Sprungziele
Seiteninhalt
08.01.2024

Neujahrsgruß des Bürgermeisters

Liebe Lahnauerinnen und Lahnauer,

mit einem herzlichen Neujahrsgruß möchte ich in diesen Tagen gemeinsam mit Ihnen auf das vergangene Jahr zurückblicken sowie einen optimistischen Ausblick auf das kommende Jahr werfen. In den letzten Monaten wurden in unserer Gemeinde viele wichtige Projekte angestoßen, die das Leben in unseren drei Ortsteilen nachhaltig beeinflussen.

Ein besonderes Augenmerk lag auf dem Dialog mit den Mitarbeitern der Gemeindeverwaltung. In Gesprächen haben wir Ideen ausgetauscht, Herausforderungen erörtert und gemeinsam Wege für eine effizientere und bürgerfreundlichere Verwaltung weiterentwickelt. Als Ergebnis freue ich mich, dass wir neue Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung einführen konnten. Wir möchten dabei als Gemeindeverwaltung sicherstellen, dass Sie leichter Zugang zu den Dienstleistungen der Verwaltung haben und sich gut betreut fühlen.

Einen Meilenstein haben wir beim Richtfest des neuen Feuerwehrstützpunktes erreicht. Dieses moderne Gebäude wird nicht nur den Ansprüchen einer modernen Feuerwehr gerecht, sondern stärkt vor allem die Handlungsfähigkeit bei Notfällen. Unser Rettungswesen haben wir in den letzten Jahren mit der Beschaffung von Ausrüstung und Fahrzeugen kontinuierlich gestärkt. Ein weiterer Erfolg war auch die Inbetriebnahme des Rettungsbootes der freiwilligen Feuerwehr für die Lahn im letzten Sommer. Diese Maßnahmen stärken nicht nur die Sicherheit unserer Bürgerinnen und Bürger, sondern zeigen auch das Engagement und die Einsatzbereitschaft unserer freiwilligen Feuerwehr. Freuen dürfen wir uns daher schon jetzt auf die Einweihung des Andrea-Weber-Hauses, das nicht nur mehr Platz für Fahrzeuge, Einsatzkräfte und deren Ausrüstung bieten wird, sondern auch ein Symbol darstellt für Zusammenhalt und Sicherheit in unserer Gemeinde.

In einer Zeit, in der weltweit viele Menschen vor Konflikten flüchten, haben wir als Gemeinde Verantwortung übernommen. Wir haben Containerwohnanlagen für Geflüchtete aufgebaut und ein Begegnungscafé ins Leben gerufen. Mit niedrigschwelligem Sprachunterricht soll, dort wo es möglich ist, die Integration gefördert werden. Gleichzeitig vertrete ich gemeinsam mit unserem Dachverband, dem Hessischen Städte- und Gemeindebund, die Position, dass wir zunehmend an unsere Grenzen stoßen. Neben einer verlässlichen Finanzierung für die Kommunen, sollten künftig nur solche Personen zugewiesen werden, die eine Bleibeperspektive haben.

Ein wichtiger Schritt in Richtung Zukunft und einer starken Gemeinde mit Zusammenhalt war die Aufnahme in das Förderprogramm Dorfentwicklung. Nach der feierlichen Übergabe des Anerkennungsbescheids, habe ich über die Möglichkeit der Mitarbeit in einer Steuerungsgruppe informiert. Diese ist mittlerweile gegründet und wird gemeinsam mit den kommunalen Gremien die Projekte für eine erfolgreiche Dorfentwicklung voranbringen. Ich bin davon überzeugt, dass wir mit der Dorfentwicklung die Weichen für eine positive und nachhaltige Entwicklung unserer Gemeinde stellen werden. Ihre Ideen und Beteiligung sind dabei weiter wichtig und gefragt.

Mit Blick auf das kommende Jahr 2024 stehen uns neue Herausforderungen bevor. Der neue Gemeindehaushalt wird verabschiedet werden, und wir werden trotz knapper Finanzmittel Investitionen vornehmen. Dabei werden wir uns darauf konzentrieren, wichtige Projekte umzusetzen, die das Leben in unserer Gemeinde nachhaltig verbessern. Beispielhaft möchte ich hier aus unserem Investitionsprogramm den Ausbau des Gewerbegebiets Polstück IV in Waldgirmes nennen, die Verbesserung unserer Sportanlagen, ein Notstromaggregat und neue Pumpen für die Kläranlage, die Kanalsanierung sowie ein neues Geschwindmessgerät nennen. Alle geplanten Maßnahmen werden nun von der Gemeindevertretung beraten.

Zur Förderung des Klimaschutzes und erneuerbarer Energien haben wir in Lahnau eigene Maßnahmen vorangetrieben und bislang 161 Dach- und Balkonphotovoltaikanlagen gefördert. Darüber hinaus war die aufsuchende Energieberatung in 78 Haushalten aktiv. Mit den geplanten Windenergieanlagen könnte der rechnerische Strombedarf in Lahnau künftig vollständig mit erneuerbaren Energien erzeugt werden. Allerdings sind die Verhandlungen mit dem derzeitigen Vertragspartner, insbesondere zur Bürgerbeteiligung, noch nicht abgeschlossen.

Nachdem wir bereits in 2022 die beiden großen Spielplätze „Schatzinsel“ in Waldgirmes und „Hoch hinaus“ in Atzbach in Betrieb genommen haben, steht nun im Frühjahr dieses Jahres die Fertigstellung des „Wilden Dorfes“ in Dorlar an. Hier können Dank des inklusive Ansatzes Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam spielen.

Die Lahnau-Nachrichten werden wir voraussichtlich ab April zunächst probeweise für ein Jahr kostenfrei - sowohl in der bekannten gedruckten Form als auch digital - für alle Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung zu stellen. Das neue Modell dient der Verbesserung der Teilhabe an unserem gesellschaftlichen Leben sowie der Aufwertung unseres Mitteilungsblatts als Medium für Alle.

Ein Arbeitsschwerpunkt, der mir besonders wichtig ist, wird die Verkehrsberuhigung sein. Durch gezielte Maßnahmen, wie die Steuerung des LKW-Verkehrs und die Wiederaufnahme von Geschwindigkeitskontrollen durch unser Ordnungsamt, wollen wir unsere Ortsdurchfahrten, sicherer machen und die Lebensqualität in unserer Gemeinde weiter steigern. Derzeit befinde ich mich hierzu in Gesprächen mit beteiligten Stellen wie Hessen-Mobil und werde über die weitere Entwicklung informieren.

Ein besonderes Highlight im kommenden Jahr wird das Jubiläum zu 1250 Jahren Atzbach sein. Am 22. und 23. Juni 2024 wird dieses Ereignis gebührend begangen werden, um gemeinsam auf die lange Geschichte unseres Ortsteils zurückzublicken.

Abschließend möchte ich mich bei Vereinen, Feuerwehrleuten, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, heimischen Betrieben sowie bei allen, die sich für das Wohl unserer Gemeinde einsetzen, ganz herzlich bedanken. Ihr Engagement prägt Lahnau und macht uns zu einer starken und lebendigen Gemeinschaft.

Lassen Sie uns das Neue Jahr mit Optimismus und Zuversicht begrüßen, trotz aller Widrigkeiten und Krisen in der Welt. Wir haben es hier vor Ort zu einem großen Teil selbst in der Hand, unser gesellschaftliches Leben positiv zu gestalten. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen die Herausforderungen anzugehen.

Möge 2024 uns Allen Gesundheit, Glück und persönlichen Erfolg bringen.

Herzliche Grüße

Ihr

Signatur
Signatur

Bürgermeister der Gemeinde Lahnau

Seite zurück Nach oben